04.03.-05.03.2018
Noch 165 Tage
Die Besteigung des Kilimanjaro in 24 Stunden

  


Zwei mit einem großen Ziel.
Top of Afrika. Mit einer unbeschreiblichen und magischen Kraft zieht der Kilimanjaro Bergsteiger aus allen Kontinenten an. Mit seiner 5.895m Höhe überragt er majestätisch die Savanne in Tansania und gilt damit als der höchste freistehende Berg unserer Erde. Ein Lebenstraum für Menschen aus der ganzen Welt und dies nicht erst seit „Out of Afrika“ oder „Schnee am Kilimanjaro“.
In 24 Stunden aus der Hitze der Savanne hinauf zum ewigen Eis dieses fast sechstausend Meter hohen Gipfels und wieder hinunter zurück zum Ausgangspunkt der Savanne. Genau dieses Unternehmen haben wir uns als unser ehrgeiziges und großes sportliches Ziel ausgedacht. Über allem steht jedoch unser damit verbundenes großes soziales Ziel, 24 Stunden lang auf die vielen Kinderschicksale in Afrika aufmerksam zu machen. Jede einzelne dieser 24 Stunden wollen wir an Spender für unser Charity Projekt zugunsten von Kindern in Afrika verkaufen.


 

Joachim Josef Wechner


staatl. gepr. Berg- und Skiführer
Erlebnispädagoge und Trainer
geboren 19.03.1965, verheiratet mit Annika , 3 Kinder
 
„Jeder Schritt ist erfüllt mit Dankbarkeit.“
 
Zahlreiche Berge dieser Welt durfte ich bis heute besteigen. Viele unbeschreibliche Bergerlebnisse durfte ich bis heute erleben. Die Berge prägen mein Leben und sie sind sehr dafür verantwortlich, dass ich der Mensch geworden bin der ich heute bin. Toppen können diese Erlebnisse und Erfahrungen nur meine 3 gesunden und einzigartigen Kinder. Sie sind das allergrößte Geschenk in meinem Leben. Gemeinsam mit meiner Frau kann ich dieses besondere Glück täglich unbeschwert leben. Mit diesem 24 Stunden Projekt möchte ich etwas von diesem meinem Glück weitergeben an Kinder in Afrika, die dieses Glück nicht so nicht erleben können.

Michael Fehmer


Zweiradmechaniker
Ausdauersportler
Geboren 09.04.1973, verheiratet mit Silke, 2 Kinder
 
„Einen Berg zu besteigen als Sinnbild für ein Problem zu lösen.“
 
In einem wohlstandsübersäten Europa vergessen wir schnell, mit welch geringem Einsatz wir Kindern in Afrika eine Basis für Bildung und damit für ein eigenständiges Leben schaffen können. Meinen tollen Kindern geht es unglaublich gut und als Familie stehen wir füreinander ein. Ein Glück, aus dessen Mitte der Wunsch kommt zu helfen. Oft können wir das im Kleinen tun, diesmal im Großen und zwar genau dort, wo Kindern das Glück versagt blieb eine Familie zu haben. Dazu brauchen wir Helfer, die uns beim Helfen helfen.


Joachim Wechner und Michael Fehmer verbindet eine langjährige Freundschaft mit vielen gemeinsamen, erfolgreichen Erlebnissen im Ausdauersport



Kilimanjaro in 24 Stunden 
info@kili24stunden.de