04.03.-05.03.2018
Noch 165 Tage


Pluspunkte dieser DAKS Reise auf dem Weg zum Kilimanjaro

Optimale Höhenanpassung


9 Tage Höhenanpassung inklusive Vorbereitungsberg Mount Meru bis zum Gipfeltag am Kilimanjaro.
 

Einzigartige Route


Die Lemosho Route ist eine der landschaftlich schönsten Wege auf den Kilimanjaro. Fünf leicht zu schaffende Tagesetappen führen in stetem Auf & Ab durch eine wunderbare Landschaft und sind die Grundlage für die optimale und gründliche Höhenanpassung. Bestens akklimatisiert und sehr gut eingelaufen kann die Gipfelbesteigung in Angriff genommen werden. Auf der Lemosho Route ist diese leichter, kürzer und besser zu gehen als bei allen anderen Routen. Mit der Mweka Route begehen wir im Abstieg eine abwechslungsreiche und sehr kurze Route.
 

Professionelle Führung und Betreuung


Ein DAKS Guide (deutschsprachig) begleitet jede Gruppe und ist Bindeglied zwischen lokalem Team und Teilnehmern. Bei dieser Reise zum 24 Stunden Kilimanjaro Projekt wird es Joachim Wechner, staatl. gepr. Berg- und Skiführer sein.
 
•  Er unterstützt die lokalen Bergführer bezüglich Sicherheitsstandards.
•  Er sorgt für das richtige Gehtempo.
•  Er achtet auf den Tourenverlauf und eine bestmögliche Einhaltung der Reisestandards.
•  Er sorgt für die Einhaltung der richtigen Höhentaktik.
•  Er kontrolliert täglich das allgemeine Befinden der Teilnehmer.
•  Er kümmert sich bei Notfällen um alle wichtigen Schritte und Fragen.
 
Bei den Gipfelbesteigungen sorgt Ihr DAKS Guide, zusammen mit lokalen Bergführern und/oder Assistant Guides dafür, dass jeder Teilnehmer jederzeit gut betreut ist.
 

Sehr gute Hygiene und gesundheitliche Betreuung


Cook it, peel it or forget it. Abkochen, schälen oder vergessen, so lautet der klassische Grundsatz auf allen Trekkingreisen. Es gilt aber noch viel mehr zu beachten, dass uns nicht eine üble Durchfall Erkrankung die Reise und besonders den Gipfelerfolg vereitelt. Wasseraufbereitung mit Katadyn Keramik Wasserfiltern, regelmäßige Handdesinfektion und ein eigenes Toilettenzelt sind deshalb Standard.
 

Guter Komfort & Service


Schlaf zur Erholung, ist beim Höhentrekking besonders wichtig. Jeder Gast bekommt eine Einzelunterkunft in einem eigenen, geräumigen Zelt, Paare schlafen in einem 3- 4 Personenzelt. Jeder hat seine individuelle Rückzugsmöglichkeit mit hygienischen Verhältnissen. Mahlzeiten nehmen wir im geräumigen Essenszelt ein (Campingtische, Campingstühle und komplettes Geschirr). Die Küchencrew (Koch, Küchenhelfer, Waiter) sorgt für unser leibliches Wohl. Ein eigenes Toilettenzelt ergänzt die örtlichen Gemeinschaftstoiletten. Unterwegs trägt jeder Teilnehmer nur seinen Tagesrucksack. Das Trekkinggepäck (12 kg) wird von unseren Trägern von Camp zu Camp transportiert.



Kilimanjaro in 24 Stunden 
info@kili24stunden.de